Falsche Microsoft-Mitarbeiter
Lesedauer < 1 Minute

Die Polizei Edenkoben warnt vor falschen Mitarbeitern der Fa. Microsoft. In den letzten Tagen gingen auf hiesiger Dienststelle wieder Hinweise bzgl. Anrufen von angeblichen Mitarbeitern der Firma Microsoft ein. Im Rahmen des Telefonates wurde durch den vermeintlichen Mitarbeiter erklärt, dass man Servicearbeiten am PC durchführen möchte. Ein 28-Jähriger Mann aus dem Kreis Südliche-Weinstraße bemerkte den Betrug und beendete das Telefonat, so dass ihm kein Schaden entstand.

So schützen Sie sich:

Legen Sie am besten gleich wieder den Hörer auf. Den am anderen Ende der Leitung sind Betrüger, die nichts mit Microsoft zu tun haben, sondern in einem Call-Center sitzen und an ihr Geld kommen möchten. Seriöse Unternehmen nehmen niemals unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Geben Sie auf keinen Fall private Daten, z.B. Bankkonto-, Kundedaten etc. heraus. Gewähren Sie einem Unbekannten niemals den Zugriff auf Ihren Rechner beispielsweise mit der Installation einer Fernwartungssoftware. Setzen Sie sich in jedem Fall mit der Polizei in Verbindung.