Schulleitung vertuscht Infektion mit Sars-Cov-19
Rathaus Bellheim, Foto von André Braselmann
Lesedauer < 1 Minute

Dieser Inhalt ist gesperrt

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, bitten wir Sie ihn zu abonnieren!

Loading...
Bitte geben Sie den Code den wir Ihnen zugeschickt haben in das Feld unten ein.

In Bellheim im Kreis Germersheim stehen zur Zeit eine Hortgruppe der Grundschule Bellheim wegen Infektionserscheinungen mit dem Sars-Cov-2 Virus unter Quarantäne. Laut Kreisverwaltung Germersheim wird diese Gruppe dem Kath. Kindergarten St. Josef Bellheim angelastet. Richtig ist, die Hortgruppe der Grundschule befindet sich im Gebäude des Kindergartens und besteht aus mehreren Kindern verschiedenster Jahrgangsstufen.

Aktuell ist ein Kind der Hortgruppe positiv auf das Coronavirus getestet worden und die anderen warten wohl noch auf die Testergebnisse.

Besorgte Eltern hatten sich schon Anfang der Woche an uns gewandt, da denen seitens der Schulleitung mit Sanktionen der Kinder gedroht wurde, falls sie sich an die Öffentlichkeit wenden würden.

Die Eltern sind besorgt, weil weder die Schulleitung bzw. die Gemeindeverwaltung der Ortsgemeinde Bellheim als Träger der Grundschule, noch das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Germersheim konkrete Informationen an die Eltern der anderen Kinder übermittelt.

Leider bekam unsere Redaktion auf Anfragen keine Antwort von der Schulleitung