“Frist morgen! Alles was du je veröffentlicht hast …” –> Fake!
Augenscheinlich hat dieser alte Kettenbrief-Fake derzeit seinen Jahrestag, denn anders ist es nicht zu verstehen, warum viele Menschen auf Facebook wieder meinen, mit unsinnigen Sätzen irgendwelchen Statuten zu wiedersprechen.

Man kann davon ausgehen, dass die Facebookfunktion “An diesem Tag (on this day)” Schuld an dieser Wiederbelebung ist, denn exakt vor einem Jahr gab es bereits eine Welle, in der dieser Kettenbrief von Nutzern verteilt wurde.

Und nun teilt sich dieser Kettenbrief wieder munter durch die sozialen Netzwerke und warnt über Neuerungen von Facebook. So wie diese sich lesen, wären sie nicht positiv für die Facebook-Nutzer, sondern im Gegenteil, sehr negativ. Wenn es denn so wäre:

Frist morgen !!! Alles, was du je veröffentlicht hast, wird von morgen an die Öffentlichkeit. – So ein Unsinn!!!

Wir haben bereits vor einem Jahr nicht gewusst, ob wir lachen oder weinen sollten, denn es tut sehr weh, wenn man das liest. Auch, weil wir nicht verstehen, was der Text aussagen soll. Was genau der Verfasser mit diesem Post mitteilen will, fassen wir an dieser Stelle kurz zusammen: laut diesem Post sollen ALLE Informationen, die man bei Facebook jemals eingepflegt hat, an die Öffentlichkeit gehen. Sogar die bereits gelöschten Inhalte. Darunter zählen Texte, Bilder und Nachrichten. Natürlich ist das alles völliger Blödsinn ohne erkennbare Zusammenhänge! Der Form halber an dieser Stelle nochmal in voller Länge:

Vergessen sie nicht die Frist morgen!!! Alles, was sie veröffentlicht haben, wird ab morgen öffentlich. Auch Nachrichten, die gelöscht wurden oder Fotos, die nicht zugelassen wurden. Es kostet nichts für ein einfaches kopieren und einfügen, besser als sorry. Channel 13 News sprach über den Wandel in der Datenschutz-Politik von Facebook.
Ich gebe weder Facebook noch einem Unternehmen, das mit Facebook verbunden ist, die Erlaubnis, meine Fotos, Informationen, Nachrichten oder Beiträge zu verwenden, sowohl in der Vergangenheit als auch in Mit dieser Erklärung möchte ich Facebook darauf hinweisen, dass es strengstens verboten ist, in Abhängigkeit von diesem Profil und / oder seinem Inhalt andere Handlungen gegen mich zu verbreiten, zu kopieren, zu verteilen oder zu ergreifen. Der Inhalt dieses Profils ist privat und vertraulich. Die Verletzung der Privatsphäre kann durch das Gesetz (UCC 1-308-1 1 308-103 und das Statut von Rom) bestraft werden.
Hinweis: Facebook ist jetzt eine öffentliche Einrichtung. Alle Mitglieder müssen eine Notiz wie diese veröffentlichen. Wenn sie es vorziehen, können sie diese Version kopieren und einfügen. Wenn du eine Erklärung nicht mindestens einmal postest, wird es stillschweigend erlaubt, deine Fotos zu verwenden, sowie die Informationen, die in den Updates für den Profil Status enthalten sind.
NICHT teilen. Kopieren und einfügen.

Hatten wir das nicht schon einmal?

Ja, so ist es. Und zwar gab es diesen ganzen Unsinn um das “UCC 1-308-1 1 308-103 und das Rom-Statut” bereits öfter, immer wenn es um irgendwelche unsinnigen Widersprüche ging. Und auch hier wird diese Floskel wieder munter genutzt. Selbst Facebook hat schon gesagt: das ist alles Unsinn:

Wer also “UCC 1-308-1 1 308-103 und das Rom-Statut” liest, kann sich sicher sein, dass es ein Fake ist. Und um zu den gelangweilten Fake-Erfindern zurück zu kommen: Nehmt solchen Menschen BITTE die Tastaturen weg!

Quelle: Mimika / Facebook