Die Südpfalz

Die Toskana Deutschlands

Die Südpfalz, unter Insidern auch „Toskana Deutschlands“ genannt, liegt im südlichen und südöstlichen Teil Rheinland-Pfalz.

Die Südpfalz
Foto: André Braselmann, Hubenweg 18, 76761 Rülzheim

Bestehend aus den zwei Landkreisen Germersheim und Südliche Weinstraße und der kreisfreien Stadt Landau in der Pfalz grenzt die Südpfalz im Westen an die Westpfalz, im Osten an den Rhein, im Norden an die Vorderpfalz und im Süden an das französische Unter Elsass.

Durch den ähnlichen Dialekt werden im Osten noch einige Teile des Landkreises Südwestpfalz dazu gezählt, insbesondere die Gegend um die Region Dahn.

Die Verbandsgemeinden sind:

  • Annweiler am Trifels (SüW)
  • Bad Bergzabern (SüW)
  • Bellheim (Ger)
  • Edenkoben (SüW)
  • Hagenbach (Ger)
  • Herxheim (SüW)
  • Jockgrim (Ger)
  • Kandel (Ger)
  • Landau-Land (SüW)
  • Lingenfeld (Ger)
  • Maikammer (SüW)
  • Offenbach an der Queich (SüW)
  • Rülzheim (Ger)

Die Städte sind:

  • Stadt Germersheim1Germersheim ist eine Verbandsfreie Stadt, sowie Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Germersche, wie die Südpfälzer in ihrem Dialekt sagen. Die Stadt ist und war als Militärstadt sehr bedeutsam. (Ger)
  • Stadt Landau2Landau in der Pfalz (Landaach) ist eine kreisfreie Stadt, sowie der Verwaltungssitz des Landkreises Südliche Weinstraße. Nach Kaiserslautern und Neustadt an der Weinstraße ist Landau Flächenmäßig die drittgrößte Stadt in der Pfalz. Berücksichtigt man nur die Einwohnerzahl, stehen die beiden vorderpfälzischen Städte Speyer und Ludwigshafen am Rhein ebenfalls vor Landau. Die Stadt Landau war 2015 Ausrichter der Landesgartenschau. (LD)
  • Stadt Wörth am Rhein (Ger)